News > Ergotherapie als Kunst und Wissenschaft – in den „Leitlinien der Ergotherapie“!

Hogrefe AG am 27.9.2017
Im Oktober 2017 startet im Hogrefe Verlag die neue Buchreihe der Leitlinien der Ergotherapie als Übersetzungen der amerikanischen Guidelines der American Occupational Therapy Association (AOTA) – mit Themen, für die das Herz der Ergotherapeutinnen brennt: evidenzbasierte Interventionen für Menschen über die ganze Lebensspanne mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen in den Aktivitäten und Betätigungen ihres Alltags. Damit entscheiden Sie sich für eine hohe Qualität Ihrer Therapie und erhöhen die Zufriedenheit Ihrer Klienten.
• Mit den Leitlinien der Ergotherapie begründen Sie Ihre therapeutischen Entscheidungen im Umgang mit Ihren Klienten, mit Angehörigen, mit Kolleginnen und mit den Finanzierungsträgern.
• Mit den Leitlinien der Ergotherapie erwerben Sie die Instrumente für Praxis, Lehre und Wissenschaft der Disziplin.
Freuen Sie sich auf:
• Interventionen aus vorwiegend Level-I bis Lever III-Studien, Best practices der Disziplin, aufgebaut nach dem ergotherapeutischen Prozess (OTPF) der AOTA (2014)
• Überblick zu den Krankheitsbildern und die Auswirkungen auf den Alltag des Klienten
• Analyse der jeweiligen Leitlinie in Hinblick auf Forschung, Ausbildung und Berufspraxis
• umfangreiche Literatur.

Die Reihe startet mit den ergotherapeutischen Interventionen bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Wohnraumanpassung, Menschen mit Schlaganfall und Menschen mit schweren psychischen Störungen. Weitere Themen folgen ab 2018. Die Herausgeberin Mieke le Granse und die Übersetzerinnen sind erfahrene Fachexpertinnen, mit Expertise in Praxis, Forschung und Lehre. Sie verweisen in Fußnoten auf die besonderen Bedingungen der Ergotherapeutinnen in den deutschsprachigen Ländern. Angehängt ist ein umfangreiches Glossar des Framework des AOTA von 2014 (OTPF), das Anfang des Jahres 2018 im Hogrefe Verlag erscheint.

Die Herausgeberin: Mieke le Granse – die internationale Stimme der Ergotherapie
Mieke le Granse hat einen Master in Didaktik und den European Master of Science in Occupational Therapy. Nach ihrer beruflichen Tätigkeit als Ergotherapeutin in der Psychiatrie war sie von 1999 bis 2017 Koordinatorin der deutschsprachigen Bachelor Studiengänge der Ergotherapie und Dozentin an der Zuyd Hochschule in Heerlen, NL. Sie ist Mitherausgeberin und Autorin des niederländischen Buches „Grundlagen der Ergotherapie“ und Mitherausgeberin der wissenschaftliche Zeitschrift „ergoscience“, des Weiteren ist sie Reviewerin bei verschiedenen internationalen Zeitschriften der Ergotherapie. Wegen ihres herausragenden Engagements für die Ergotherapie ist sie Ehrenmitglied des deutschen wie auch des niederländischen Verbands der Ergotherapeutinnen. Für die Niederlande ist sie seit 2010 Delegierte des World Federation of Occupational Therapists (WFOT).

Kontakt
Barbara Müller, Programmleitung und Lektorin, Hogrefe Verlag (Bern)
Barbara.mueller@hogrefe.ch





https://www.hogrefe.ch/shop/catalogsearch/result/?q=Ergother...



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at